Bewertung – muss das sein!?

Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern fragen sich, wie die Benotung an Schulen aussehen soll. Die Probleme aus dem 1. Halbjahr – Ausfälle durch Quarantäne und Coronaverdacht, Lernen unter arktischen Bedingungen, digitale Experimente – verschärfen sich durch den immer länger anhaltenden Lockdown. Ein klares Bekenntnis zum Ausnahmezustand von Seiten der Bildungspolitik fehlt genauso wie mutige Ideen für eine angemessene Bewertung der Schüler*innen.

Zeit, das System „Noten“ mal genauer zu analysieren? Vielleicht bietet die „Krise“ ja die Möglichkeit, eine bessere Alternative zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.